Projekte

Verkaufswettbewerb 2013

Alle Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen Einzelhandel der Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck, insgesamt acht dritte Klassen, waren in diesem Jahr eingeladen bei der Schulausscheidung zum Landes-Verkaufswettbewerb der Tiroler Wirtschaftskammer teilzunehmen. Im Unterricht wurden zuerst in den WSVP-Gruppen die Gruppensieger/innen ermittelt. In Tagesausscheidungen, an denen alle Gruppensiegerinnen und Gruppensieger des jeweiligen Schultages teilnahmeberechtigt waren, wurden anschließend die acht Teilnehmer/innen für die Schulausscheidung ermittelt.

Projektpräsentation Menschenrechte/Menschenpflichten

Die Idee zu diesem außergewöhnlichen Projekt entstand, nachdem die 3B4 Klasse der Berufsschule beim Kurzfilmwettbewerb „This human world“ mit dem Thema Menschenrechte/Migration österreichweit den 1. Preis gewonnen hatte (mehr Infos dazu...)

"Wir wollten erstmals an der TFBS für Handel und Büro Menschenrechte sichtbar machen und in Form einer Wanderausstellung auch anderen Schulen oder Organisationen zur Verfügung stellen", erklärten die zuständigen Religionslehrerinnen und Frau Dr. Egger Eveline.
Durch die Förderung vom Tiroler Kulturservice war es möglich, dass die engagierte Künstlerin Luise Hirsch gemeinsam mit der Klasse 3B5 das Projekt in Religion umsetzen konnte. Auf die kreative Ausführung wurde dabei besonders viel Wert gelegt. 

Die 2G2 zu Besuch bei der Firma Carl Alois Walde

WaldeDas war unser Besuch bei der Firma Walde
Morgens um halb 10 wurden wir von Herrn Walde und Herrn Dörner sehr herzlich begrüßt. Zu Beginn der Führung zeigten sie uns die Produktion der Fackeln und Kerzen.

Herstellung der Fackeln...
Ein Endlosdocht wird immer wieder durch ein 70 °C heißes Wachsbad getaucht, so lange bis die gewünschte Dicke der Fackel erreicht ist Fackeln werden zum Schluss händisch abgelängt und zugespitzt.

Im Anschluss daran kamen wir zur Creme-Produktion. Dies konnten wir jedoch aus Hygienegründen nur von außen betrachten. Danach gingen wir durch das Lager in Richtung der Seifenproduktion.

Danach ging es zur Herstellung der Seifen..
Grundseife wird mit den nötigen Duftstoffen u. a. Stoffen vermengt Seife wird anschließend gepresst und abgelängt Zum Schluss werden die Seifen gestanzt und mit individuellen Aufdruck versehen

Bei Herstellung entstehen keine Abfälle, Bruchstücke werden dem Produktionskreislauf wieder hinzugefügt!

Unsere EinrichtungsberaterInnen zu Besuch bei der Firma SELVA

Besuch bei SELVAAm 13. Dezember 2012 haben wir, eine Gruppe der 3 E5, die Firma Selva – Hersteller klassischer Möbel - in Bozen besucht. Dort sind wir von Herrn Töchterle empfangen worden und bekamen eine Führung durch die Ausstellungsräume.

Herr Töchterle war zwei Wochen vor unserem Besuch bei uns an der Schule und hat uns einen Einblick in die Welt der klassischen Möbel gegeben.

Wir sahen uns anhand von Bildern die verschiedenen Stile an und erfuhren auch viel über die Firma selbst. In Bozen besichtigten wir die Möbel in Natura. So lernten wir noch mehr, z. B. welche Merkmale der Stil „Louis XVI“ aufweist.

Herzlichen Glückwunsch! Die Klasse 3B4 gewinnt Kurzfilmwettbewerb!

Die Klasse 3B4 beteiligte sich im Religionsunterricht am Kurzfilmwettbewerb  von „this human world“ (Thema Migration/Menschenrechte) und konnte sich über den 1. Preis freuen. Die ganze Klasse bekam eine Einladung nach Wien.

Einen besonderen Höhepunkt bildete der Besuch in der UNO, wo auch die Preisverleihung stattfand , und ein Scheck in der Höhe von 500 Euro überreicht wurde.

Schauen Sie sich doch den erfolgreichen Film einfach an!
 

 

Ein Herz für andere haben…..

Die 3B2 bekam am Anfang des heurigen Schuljahres den Auftrag ein eigenes

Projekt durchzuführen.

Wir Mädchen entschieden uns für eine „Caritas Sammelaktion“. Dieses Projekt wurde von Marina und Janine vorgeschlagen. Ihre Absicht war es, hilfsbedürftigen Menschen in der Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten und Gutes tun. Alle unsere Gruppenmitglieder waren sofort von dieser Projektidee überzeugt und begeistert.

IDEENWETTBEWERB - eine Spitzenplatzierung für die 3B4

Die Klasse 3B4 setzte sich im Religionsunterricht mit dem Thema „Freud und Leid in der Arbeit“ auseinander und machte beim Ideenwettbewerb future@work mit. Wir wählten die folgende Aufgabe: Wie kann man den Berufseinstieg erleichtern? Es entstand ein Spiel, mit dessen Hilfe die zukünftigen Lehrlinge die Möglichkeit haben, sich über verschiedene berufliche Dinge klar zu werden.

Feinkost in der Fachberufsschule - die 3E2 am Tag der offenen Tür

 

Im Herbst dieses Schuljahres fand an unserer Schule ein Tag der offenen Tür statt. Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Bildungsstätten aus ganz Tirol kamen unsere Schule besuchen. Unser Ziel war es, bei dieser Veranstaltung alle Besucherinnen und Besucher mit ca. 1000 Fingerfood zu bewirten. Unter dem Titel „Projektmanagement“ planten wir als Cateringfirma diesen Event – Buffetplanung von der Situationsanalyse bis hin zur Gestaltung. Unsere Planung war zeitintensiv, dafür aber gut durchdacht und organisiert. Somit war die Umsetzung am „Praxistag“ ein voller Erfolg.

Die 3PS erkundet Wien

 

Am Dienstagmorgen um 5:00 Uhr trafen wir uns in Innsbruck und traten unsere Reise Nach Wien an. Um ca. 11:00 Uhr schnupperten wir zum ersten Mal original Wiener Stadtluft und begaben uns ins Hotel IBIS. Am späten Nachmittag ging es mit der Straßenbahn zum Narrenturm, auch Pathologisches Museum genannt, um einen Rundgang inklusive Führung zu genießen. Dort wurden viele Krankheiten anhand von Präparaten gezeigt und erklärt, von denen wir zum Teil noch nie gehört hatten. „

Klassenzimmer auf 3000 Metern

 

Eine Schulklasse auf dem Stubaier Gletscher

Am 1. Und 2..Dezember 2011 durften wir zwei Sportpraxistage am Stubaier Gletscher verbringen.

Licht - ein Projekt der Klassen 3B2 und 3E5

 

Am Mittwoch den 28.03.2012 war es endlich soweit! Wir freuten uns sehr auf diesen entspannten Nachmittag, stellte er doch eine tolle Abwechslung im Schulalltag dar. Nach längeren Vorarbeiten (Klasse 3E5 und 3B2), bei denen wir Ideen zum Thema „Licht“ gesammelt hatten, konnten wir unter der fachmännischen Leitung von der Malerin Frau Luise Hirsch unser Projekt verwirklichen.

Es war sehr interessant, die Farben zu mischen und zu sehen was dabei herauskam. Mit viel Spaß und freudiger Erwartung machten wir uns an die Arbeit.

Living Dolls - effektive Werbemaßnahme für unseren Schulshop

 

Im Werbetechnischen Praktikum überlegten wir, warum der schuleigene Textilshop XPERI wenig Umsatz macht. So beschlossen wir, mittels Fragebögen rund 100 MitschülerInnen zu befragen. Das Ergebnis war, dass viele von der Existenz des Shops nichts wussten, geschweige denn ihn jemals betreten haben.

Modetänzer - Wir tanzen uns den Schulstress ab!

Da wir uns seit drei Jahren mit dem Thema Mode und Stilberatung befassen, haben wir, die Schüler/Innen der Klasse 3E3, beschlossen Mode mal ganz anders zu präsentieren. Eine schon lange geplante Modenschau wollen wir mit einem Tanz und verschiedenen Outfits darstellen.

Das Ziel einer Textilberatung ist es, den Typ des Kunden zu entdecken und ihm entsprechende Kleidung anzubieten.

Wir waren noch niemals in New York - aber in Wien

 

Unser Besuch in Wien begann nach einer sehr verschlafenen Zugfahrt, in der Wiener Innenstadt am Stephansplatz. Entspannt und gut gelaunt konnten es manche nicht erwarten, die „nur in Wien ansässigen“ Undergroundlabel , H&M und Zara aufzusuchen, andere wiederum landeten versehentlich in einem 5 Sterne Restaurant bei Hummer &Oktopus , einige sahen sich dieses bunte Treiben von der ,,Pummerin“ (Glocke im Stephansdom) aus an und manche gönnten sich bei eine echten Wiener Melange .

Die 3B2 bei den Business School Games

 

Zu Beginn des 2. Semesters wurden wir von unseren Fachlehrer Herrn Lechner mit dem „Business Masters“ – ein Wirtschaftsspiel, ähnlich „DKT“ vertraut gemacht.

Interesse an diesem Spiel hatten wir anfangs nur wegen der spaßorientierten Stunden. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir aber noch nicht, dass wir in einigen Wochen bereits nach Salzburg aufbrechen würden, um unsere Schule beim Bundesfinale zu vertreten.

Seiten

Subscribe to RSS - Projekte