Website-Login ber das Portal Tirol

Das war die Absolventenfeier 2018

Die Absolventenfeier 2018 war wieder ein großartiges Fest voller Lebensfreude und Begeisterung, mit tollen Beiträgen, viel Prominenz und noch viel mehr Begeisterung. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und wünschen einen schönen Sommer!

 

 

 

 

 

 

 

Herbarien und Drogenkästen der Drogistinnen 2018

Auch in diesem Jahr wurden wir von den Herbarien und Drogenkästen unserer Drogistinnen beeindruckt. Wir gratulieren zu den wundervollen Arbeiten. Vom WKO-Gremium der Drogisten wurden folgende Schülerinnen ausgezeichnet:

1. Platz: Glaser Leonie

2. Platz: Mayr Katrin

3. Platz: Graischer Michele

Herzliche Gratulation! 

 

 

 

 

 

Abschlussklassen der Apotheken Lehrlinge bei Bionorica research GmbH

Die Abschlussklassen der pharmazeutisch kaufmännischen Assistenten durften am 27.06.2018 bei der Fa. Bionorica research genau hinsehen.

In einem Vortrag zum Thema Arzneimittelentwicklung wurde den Absolventen erläutert wie lange es von der Idee bis zum fertigen Arzneimittel dauert. Weiters wurden auch die Unterschiede, klassische vs. pflanzliche Arzneimittel im Detail erklärt sowie die behördlichen Anforderungen kurz dargelegt damit der Kunde ein sicheres Arzneimittel erhält.

Bei der Führung durch die Laboratorien konnten die Schüler verschiedenste Laborgeräte zur Probenvorbereitung sowie Analytik begutachten und Fragen stellen. Die Exkursion diente dazu den Absolventen aufzuzeigen welcher Aufwand und welches Know-how hinter einem Phytopharmaka steckt. Somit wurde der Zusammenhang zwischen Apotheke und Grundlagenforschung im Kleine dargestellt.

 

 

 

 

Top 10 Plätze für Einzelhändlerinnen unserer Schule beim Landesverkaufswettbewerb 2018

Unsere TeilnehmerInnen aus dem Einzelhandel haben beim Landesverkaufswettbewerb 2018 - organisiert von der WKO - wieder sehr gut abgeschnitten. Zwei unserer vier Lehrlinge, die in Vorausscheidungen an der TFBS Handel und Büro Innsbruck ermittelt wurden, haben die Plätze 5 und 6 belegt und damit Top-Ten-Platzierungen erreicht. Insgesamt waren am 22. Juni 2018 im DEZ 20 Lehrlinge aus ganz Tirol teilnahmeberechtigt.

David Zozin aus der Klasse 3E3 (Hervis Innsbruck) wurde toller Fünfter. David verkaufte hochprofessionell und fehlerfrei Laufschuhe und zeichnete sich durch seine offene und freundliche Art im Verkaufsgespräch aus. Auf dem sechsten Platz landete Duygu Balci aus der Klasse 3E7 (Brautmoden Tyrol, Mieming). Sie hatte die schwierige Aufgabe Brautkleider an den männlichen Kunden in nur acht Minuten zu verkaufen, was ihr fehlerfrei und sehr charmant gelungen ist. 

Ebenfalls sehr gute Leistungen zeigten Johann Brandl aus der Klasse 3E8 (A.T.U Auto-Teile-Unger, Rum) und Mario Walkam (Detlev Louis Motorrad GmbH, Hall), die mit dem Goldenen Leistungsabzeichen ausgezeichnet wurden. Johann Brandl verkaufte professionell Autoreifen und Mario Walkam fachgerecht Motorrad-Helme. Wir gratulieren unseren TeilnehmerInnen zu diesen Erfolgen recht herzlich!

Fotonachweis: Die Fotografen

Camping &Outdoor am Plansee

Von 5.6. auf 6.6. waren wir im Rahmen des Zusatztages Sport am Plansee. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1E3 und 1E6 trafen sich am Reuttener Bahnhof und fuhren zusammen mit den Schülerinnen und Schülern anderer Tiroler Berufsschulen mit dem Bus zum Plansee. Dort warteten die Vertreter der Firmen Vaude und Lowa und zeigten uns Ihre Produkte.

Nach der Ankunft schlugen wir unsere Zelte auf und gingen alle gemeinsam Mittagessen. Danach erklärte der Vaude- Vetreter uns etwas Spannendes über Zelte und deren Eigenschaften. Nach dem Vortrag ging die „Mannschaft“ zum Plansee und sprang ins kalte Wasser. Am Abend spielten wir einige Spiele gemeinsam. Ab 18:00 hatten wir Freizeit und „chillten“ noch miteinander. Am nächsten Morgen zeigte und erklärte uns der Lowa –Vertreter alle Schuhe angefangen bei Straßenschuhen bis zu Hochalpin-Modellen. Später aßen wir noch hausgemachte Burger zu Mittag und reisten dann ab.

Wir möchten uns recht herzlich bei dem ganzen Camping-Seespitz-Team, den Lehrern und Vertretern bedanken, es hat sehr viel Spaß gemacht.
Die 1E3 & 1E6 2018

 

 

Exkursion zur Fa. Hödlmayr International

Am 25.04.2018 sind wir um 07.30 Uhr mit dem Bus von der TFBS für Handel & Büro in Innsbruck nach Oberösterreich gefahren.

Die Busfahrt verlief gut und wir hatten keinen Stau. Die erste Pause machten wir in Oberösterreich. Nach der Pause sind wir pünktlich wieder losgefahren und sind nach ca. 40 Minuten bei der Firma Hödelmayr International in Schwertberg angekommen. Dort wurden sehr nett empfangen und uns wurde sehr viel gezeigt. Im Obergeschoss der Firma haben eine Sicherheitsweste erhalten und uns wurde leider auch erklärt das wir das Handy nicht benutzen dürfen. In der heutigen Zeit von Datenschutz und Industriespionage aber natürlich verständlich.

Es gab mehrere Werkstätten wo die Autos umgebaut, nachgebessert und schlussendlich auch für den Versand vorbereiten wurden. Nicht nur Autos haben sie in diesem Betrieb, sondern auch Traktoren, LKWs und verschiedene militärische Fahrzeuge. Besonders beeindruckt hat uns die Größe der Firma und in diesem Zuge auch die damit verbundene Logistik. Diese Führung war für viele von uns aber auch deswegen sehr interessant, weil wir viele Autos gesehen haben die noch nicht auf dem Markt sind.

Zum Schluss haben wir uns noch einen Kurzfilm angesehen und wir durften den zwei jungen Männern die in dieser Firma arbeiten viele Fragen stellen. Am besten hat uns aber der Simulator gefallen, in dem man die Beladung eines LKW’s mit Fahrzeugen simulieren konnte, was nicht allen von uns ganz leicht gefallen ist.

 

Tolle Leistungen der Teilnehmer/innen beim Verkaufswettbewerb 2018

Tolle Leistungen boten auch in diesem Schuljahr wieder die Teilnehmer/innen des Verkaufswettbewerbs der Tiroler Wirtschaftskammer. Alle dritten Klassen aus dem Lehrberuf Einzelhandel haben an der schulinternen Ausscheidung 2018 teilgenommen. Nach der Ermittlung der Gruppensieger im Rahmen des WSVP-Unterrichts erfolgten im Mai die Tagesausscheidungen.

Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei für die Schulausscheidung am 4. Juni 2018 qualifizieren. Eine externe Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaftskammer (Carmen Gstrein, Organisatorin des Landesverkaufswettbewerbes) und der AK (Vera Lochmann, Jugendabteilung), Lehrberechtigten der Firmen Ikea (Lisa Garbiel, Human Resources) und MPreis (Thomas Schrott, Personalentwicklung) sowie unserem Schuldirektor Herbert Unterlechner, beurteilte dabei die Leistungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Am Ende setzten sich Duygu Balci (3E7), David Zozin (3E3), Johann Brandl (3E5) sowie Mario Walkam (3E7) durch und eroberten den Titel eines Schulsiegers bzw. einer Schulsiegerin. Damit dürfen diese vier Schülerinnen und Schüler auch beim Tiroler Landes-Verkaufswettbewerb am 22. Juni 2018 im DEZ in Innsbruck teilnehmen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Als weitere Tagessieger wurden Michael Wieser (3E1), Magdalena Tanzer (3E2) und Rafael Heiß von der Tiroler Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Der PKA-Wettbewerb 2018 ist entschieden...

Am 6. Juni fand der PKA-Wettbewerb des Apothekerverbandes an unserer Schule statt. Knisternde Spannung lag von Anfang an in der Luft. Der Wettbewerb wurde in drei Kategorien ausgetragen: Labor, Deko und Verkaufsgespräch. Über 40 Teilnehmer/innen traten an.

Gesamtsiegerin wurde Eva Bachmann, den zweiten Platz erreichte Samantha Oberhofer, dritte wurde Laura Walch.

Der beste im Labor war Matias Bahamondes Gutierrez; die beste Dekoration lieferte Melanie Daxauer und das beste Beratungsgespräch kam von Eva Bachmann.

WIR GRATULIEREN zu den tollen Leistungen!

 

 

 

 

Zu Besuch bei der Fa. RÖFIX


Am 18.04.2018 waren wir, die Schülerinnen und Schüler der 1Bau1 zu Besuch bei der Firma Röfix in Zirl. Die Anreise nach Zirl mit öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltete sich sich zum Teil abenteuerlich, aber nachdem alle wohlbehalten angekommen waren, sahen wir voller Spannung einem interessanten Nachmittag bei der Firma Röfix entgegen.

Nach einer kurzen Einführung in die Firmenwelt von Röfix besichtigten wir das erstaunlich große Werk, in dem zahlreiche Produkte, die wir in unseren Lehrbetrieben verkaufen, hergestellt werden. Besonders die Abfüllanlage für Zement-, Kalk-, und Gipsputze hat uns  beeindruckt. Die anschließende Präsentation der am häufigsten verkauften Produkte und deren korrekte Anwendung ist uns künftig eine wertvolle Information im Verkaufsalltag. Die Größe des Sortiments an Innen- und Außenputzen hat uns überrascht und  beeindruckt.

Nochmals ein herzliches Dankeschön für den tollen Nachmittag an das Team von Röfix.

Die 1Bau1 2018

 

 

Elektrohändler/innen besuchten Kühlgeräte-Hersteller Liebherr und Weltmarktführer EGO in Osttirol


Eine beeindruckende Exkursion erlebten vor kurzem die Tiroler Elektrohändlerinnen und -Händler im ersten und zweiten Lehrjahr. Sie bekamen die Möglichkeit die Werke von zwei führenden Herstellern im Elektro-Geräte-Bereich zu besichtigen.

Mit 1.300 Mitarbeitern ist das Liebherr-Werk in Lienz einer der größten Arbeitgeber in Tirol. Pro Jahr werden dort tausende hochwertige Kühlgeräte hergestellt. Neben Gerfiertruhen werden in Lienz vor allem Kühlgeräte zum Kühlen von Getränken gebaut. Besonders stark dabei ist der Zuwachs an hochwertigen Weinkühlschränken für private Haushalte und die Gastronomie. Vor einem Rundgang durch das riesige Werksgelände bekamen die Elektrohändlerinnen und -Händler eine Verkaufsschulung und Einführung in die Welt der Kühlgeräte.

Die dabei gewonnenen Informationen können sie nun im beruflichen Alltag im Kundengespräch anwenden. Besonders interessant war auch der Ausblick in die Zukunft dieser Elektro-Geräte. Dabei stehen neben der Energie-Effizienz vor allem die Themen Vernetzung und individuelle Gestaltung des Kühlgerätes im Vordergrund.

 


Toller Erfolg für Markus Weinold!


Sieg beim Landeswettbewerb "Politische Bildung"!

Kurz vor den Osterferien fand der jährliche Landeswettbewerb für „Politische Bildung“ statt. Unsere Schule wurde durch Markus Weinold aus der 1B4, der die interne Schulentscheidung gewonnen hat, vertreten.

Bei der Landesausscheidung konnte sich Markus gegen alle Vertreter der Tiroler Fachberufsschulen durchsetzen. Mit dieser beeindruckenden Leistung hat sich Markus für den bundesweiten Wettbewerb in Graz qualifiziert. Dazu gratulieren wir ihm und seinem Lehrer Christoph Lintner (Foto) recht herzlich und wünschen Markus alles Gute für den weiteren Wettbewerb.

 

Exkursion ins „Gwandhaus“

Das GÖSSL GWANDHAUS - Faszination aus Handwerk und anspruchsvoller Eleganz, der wir gerne erliegen.

"Das GWANDHAUS steht in der Tradition der großen Tuchhäuser Europas und hat sich ganz der Tracht und ihrer Verwandlung im Heute verschrieben. Dieses Haus lebt Handwerk und lässt Sie daran teilhaben. Von der Geburtsstunde im Atelier über die Anprobe bis zum Erwerb Ihres individuellen Gössl-Gwands."

Wir, die Klassen 3E6 und 3E7, waren am 2. März 2018 in Salzburg im Gwandhaus Gössl.

Der Ausflug begann  pünktlich um 08:00 Uhr vor der Schule. Jeder war motiviert und neugierig, was uns im Gwandhaus erwarten würde. Dort empfang uns Herr Roider, der uns durch das Haus führte.
 
Herr Roider zeigte uns die Schneiderei, die Trachtenmode der verschiedenen Abteilungen - Damen, Herren, Kinder und die Hochzeitsmode.

Wir brezeln für einen guten Zweck

An unserem heutigen Zusatztag haben wir, die Mischgruppe der 1E1 und 1E2, Brezeln für einen guten Zweck gebacken. Die Idee dahinter war, dass wir junge Mädchen und Frauen bei Präventionsmaßnahmen gegen häusliche und sexuelle Gewalt unterstützen. Mit dieser Aktion können wir insgesamt € 200,- spenden.

An dieser Stelle ein Danke an die Klassen 2P1 und 2B3 für die Übernahme des Brezenverkaufs. Mit dieser Aktion wollten wir beweisen, dass auch mit wenig Arbeitsaufwand, guten Willen, Motivation und solidarischen Schülerinnen und Schülern der gesamten Schule ein Zeichen gesetzt werden kann. Danke…

Kira, 1E2

 

 

 

Stromerzeugung direkt im Kraftwerk erleben

Das Thema Strom und Stromherstellung vertieften die Lehrlinge aus den Bereichen Elektro- und Telekommunikationshandel mit je einem Besuch im Kraftwerk Jenbach. Das Wasserkraftwerk war das erste Kraftwerk der TIWAG in Tirol und ist ein wichtiger Stromerzeuger für viele Haushalte und Unternehmen.

Die Lehrlinge unserer Schule lernten dort, dass das Kraftwerk in Jenbach auch über Tirols Grenzen hinaus einen wichtigen Beitrag zur Stabilität des europäischen Stromnetzes liefert. Als Speicherkraftwerk liefern die Turbinen in Jenbach genau dann Strom, wenn er am dringensten gebraucht wird. Bei den Exkursionen sahen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1EX-EL und 1EX-TK live jene Technik, die sie davor im Unterricht kennen gelernt haben.

Neben der Stromerzeugung aus Wasserkraft konnte auch der Solarpark besichtigt werden, den die TIWAG am Gelände des Kraftwerkes betreibt.

 

 

 

Ostereier verzieren für den guten Zweck

Wir, die Klasse 3B5, haben uns dazu entschlossen ein Sozialprojekt in unserem Abschlussjahr zu starten. Wir verzierten hierfür gesponserte Eier mit verschiedenen Techniken wie z.B. Bekleben mit Seidenpapier und Servietten, Bemalen mit Wasserfarben, Wachsverzierungen sowie Einfärben mit Eierfarben. Anschließend stellen wir die Eier in unseren Betrieben zum Verzehr auf. Mit den Einnahmen unterstützen wir die Tier-Tafel Tirol.

Sabrina Peskoller | Katrin Erhart | 3B5

 

 

 

 

 

 

Seiten

Subscribe to Tiroler Fachberufsschule für Handel und Büro Innsbruck RSS