Sportpraxistag Klettern

Im Rahmen des Sportpraxistages Klettern besuchten die Schülerinnen und Schüler des Sportfachhandels die Kletterhalle Imst. Dort wurde uns im Stationenbetrieb alles Wissenswerte über Ausrüstung im Klettersport, Geschichte und Entwicklungen dieser Sportart und das Klettern am „Künstlichen Fels“ in der Halle präsentiert.

Nach einer Stärkung im Sportcafe waren die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereit für den Praxisteil. Die Station „Bouldern“ ermöglichte es, Kletterschuhe zu testen und das eigene Körpergefühl in der Senkrechten kennenzulernen. Viele stellten fest, dass hier Technik die Muskelkraft schlägt. Die „Toprope-Station“ bot die Möglichkeit, über die Absprunghöhe hinaus zu Klettern, womit der geschulte Umgang mit Gurt, Seil und Sicherungsgeräten unumgänglich wurde. Sich gegenseitig zu Sichern verbindet Schülerinnen und Schüler buchstäblich.

Die für manche prickelndste Erfahrung war die „Abseilstation“ bei der sich, genug Courage vorausgesetzt, jeder Teilnehmer frei hängend von der Hallendecke abseilen konnte.

Recht herzlichen Dank an dieser Stelle an das Team der Kletterhalle Imst für die interessanten und lehrreichen Vorträge sowie die freundliche Betreuung während des gesamten Aufenthalts. Bestimmt hat der Klettersport an diesem Tag dank der professionellen Betreuung des Teams neue Anhänger gefunden.