AK-Planspiel

Der Workshop – AK-Planspiel - im KIWI Absam war für uns eine gute Erfahrung, die Politik spielerisch näher kennen zu lernen. Auch zu lernen, was für Pflichten, Aufgaben und Rechte ein Staat hat, wie es ist, einen Staat zu führen und was dabei bedacht werden muss. Wir wurden mit Schülern von anderen Berufsschulen gemischt und mussten als erstes einen Staat mit eigener Flagge, Namen, Gesetze und einer Verfassung gründen. Dadurch kamen wir auch mit den uns bisher unbekannten Schülern in Kontakt. Dazu wurde uns eine Zeitvorgabe gegeben, in denen wir unsere Aufgaben bewältigen mussten. Danach wurden die Ergebnisse aller Gruppen von den jeweiligen ernannten Sprechern auf der Bühne präsentiert. Wir erhielten ein Mittagessen und Getränke und nach der Mittagspause ging es dann weiter …..

Jeder Staat bekam die Aufgabe, eine eigene Hymne zu komponieren, diese wurde dann ebenfalls auf der Bühne vorgetragen. Wir konnten einen beliebigen, anderen Staat zum „Krieg“ herausfordern. Dieser „Krieg“ oder auch Wettbewerb bestand aus verschiedenen lustigen Spielen wie zB „Seilziehen, Zielwerfen, Quizduell, Geschicklichkeitsspiele usw.“ Jede erledigte Aufgabe brachte dem Team Punkte ein, die am Schluss dann zusammengezählt wurden. Auch der Applaus für die jeweiligen Teams wurde aufgezeichnet, ausgewertet und in Punkte umgewandelt. Am Ende wurde jeder Staat auf die Bühne gebeten und konnte seine Meinung zu diesem Spieletag sagen.

Zum Abschluss wurden noch die Gewinner-Teams verkündet und Preise verteilt. Aber im Grunde genommen waren wir alle Gewinner dieses unterhaltsamen und spannenden Tages.


Ein großes Dankeschön für diese Möglichkeit an die AK

Madlen, Sarah, Eileen, Marius und Lukas