2-Tages- Exkursion der Lehrlinge des Einrichtungsfachhandels

Besuche bei „Haapo, Team 7 und ewe-Küchen“ - dieses Vergnügen hatten die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen des Einrichtungsfachhandels Tirols und die Lehrlinge konnten dabei die Arbeit der drei Firmen näher kennenlernen. Am 31. Jänner ging es mit dem Reisebus nach Achenkirch, wo die Lehrlinge die erste Firma besichtigen durften.

Bei Haapo, einem Hersteller hochwertiger Funktions-Polstermöbel, konnte man die Produktionskette genau nachverfolgen: Holzverarbeitung, Herstellung von Gestellen, Bepolsterung, Zuschnitte der Stoffe und Bespannung - dann kann das fertige Möbel den Weg zum Kunden finden. Die Ausstellung bot vom Sofa im Landhausstil bis zur modernen Wohnlandschaft eine breite Produktpalette. Von Achenkirch ging es weiter nach Salzburg, wo die Lehrlinge in das „Meininger City-Hotel Salzburg“ eincheckten und einen gemütlichen Abend verbrachten.

Am nächsten Morgen bereiteten sich alle für die Werksbesichtigung von „Team 7“ vor, einem Unternehmen, welches ursprünglich von sieben Personen gegründet wurde. Im Werk konnten wir die Herstellung von Korpusmöbel anschauen. Es wurden die verschiedensten Arbeitsschritte detailliert erklärt, von der Oberflächenbehandlung von Holz bis zur Herstellung von 3-Schicht-Platten wurde alles geboten. Der dritte Termin führte uns nach Pasching, wo wir den „ewe-Küchenschauraum“ besichtigten und die neuesten Details in Küchen selbst ausprobieren durften. Modernste Gadgets, grifflose Küchen, gute Optik und hohe Qualität, sind nur einige Merkmale des Herstellers.

Ein herzliches Dankeschön an das Landesgremium des Einrichtungsfachhandels der Wirtschaftskammer Tirol für die finanzielle Unterstützung der Exkursion und die Verantwortlichen der Firmen Haapo, Team7 und ewe-Küchen, die uns einen Einblick in ihre Arbeit gewährten.

Alexandar Stevanovic, 2E5